Mercedes-Benz E320 (W211) – Modifikationen – Interieur – Gangwahlanzeige vom US Modell

Last Updated on 11. Mai 2022 by spookie

Viele wissen es gar nicht, wieder anderen ist es völlig egal, für mich ist es eine Spielerei. Und genau das war der Grund, warum ich es auch haben wollte. Zugegeben: der Aufwand rechtfertigt das Ergebnis nicht, aber für einen Bastler spielt das keine Rolle. Da gehts auch um kleine Details, die einen bei jedem Fahren wieder erfreuen. Möglich ist diese bei W211, S211 und C219 (CLS).

Gemeint ist die rote Gangwahlanzeige neben dem Wählhebel. In den USA gibt es diese, in Europa aber nicht. Man sollte nun meinen: Nachrüsten und Codieren wäre einfach, war es aber leider nicht – der Aufwand ist recht hoch.

Hier möchte ich mich bei VE Coding bedanken, der mir die Sache auf der elektrischen Seite ermöglicht hat. Das überlasse ich lieber jemandem, der auch Ahnung von der Materie hat und Schaltpläne lesen kann sowie die Codierung übernimmt.


Zuerst mal braucht man die richtige Gangwahlanzeige. Diese findet sich ab und an bei eBay oder im Dauerangebot bei eBay USA. Meins war mit wenigen Euros sehr günstig, da konnte man es wagen. Hier kann man nun auch mal sehen, wie diese Innen aufgebaut sind und wo der Unterschied liegt. Man kann also das normale nicht einfach umrüsten, Tauschen ist besser. Dabei spielt es keine Rolle, was auf dem Schalter für das Fahrprogramm steht, das kann man notfalls auch einfach vom alten übernehmen. Ich wollte das mit allen 3 Modi haben, weil ich es auch habe.

Meiner hat die Nummer: A211 542 0226 mit der Anzeige M/C/S.


Es fällt auf, dass das US Teil einen größeren Stecker und mehr Kabel benötigt, was die Sache aufwendiger macht.


Um den Aufwand in die Höhe zu treiben, braucht man noch das passende Wählhebelmodul, wo den zusätzlichen großen Anschluss hat für den 8-poligen Stecker. Hier muss man sich eines aus einem US Fahrzeug holen, was hierzulande eher seltener zu finden ist, oder aber nach einem mit Keyless Go schauen – diese haben diesen Anschluss ebenfalls.
Hier ein paar Beispielnummern für die einfachere Suche:

A211 267 6824
A211 267 6224
A211 267 4824
A211 267 2524
A211 267 1524

Für den Wechsel muss man am Unterboden die Klammer vom Schaltgestänge lösen, sonst sperrt es sich. Beim Benziner kommt man da einfach hin, beim Diesel steckt es unter einer Geräuschkapsel.

Der Ausbau im Innenraum wurde hier schonmal beschrieben mit Fotos:
https://spookies-w202.de/index.php/2011/02/23/reparatur-s211-w211-ewm-elektronisches-waehlhebelmodul/


Nun gehts an die Elektrik, hier hatte mir VE Coding die Arbeiten durchgeführt.
Die originale Anleitung in russisch stammt von Sergey Klenov, Moskau. Dort ist das ganze auch beschrieben. Um es besser archivieren zu können, übernehme ich den Teil und biete es auch auch in deutscher Sprache an zur Hilfe.


Hier erstmal der Stromlaufplan, im Beispiel nun passend zu meinem Wagen:

N10/1 – SAM Motorraum
N15/5 – Gangwahlschalter
Die Stromversorgung erfolgt vom SAM Motorraum am i7-Anschluss, Pin 3.


1x A032 545 5228 – 8-poliger Stecker für Anzeige – € 5,83 (Stand 2022)
1x A001 540 2881 – 6-poliger Stecker – € 1,92 (Stand 2022)
9x A016 545 4126 – Pin/Kontaktbuchse – € 2,18 (Stand 2022)
1x A013 545 1626 – Steckhülse/Kontakt – € 2,08 (Stand 2022)


Den Kontakt 1x A013 545 1626 crimpen und in den Schalterstecker einsetzen. Es gibt 4 Drähte vom Schalterstecker zur Wahlanzeige. Der Schalter schließt einfach die Kontakte in Abhängigkeit von der Position des Wählknopfs und versorgt den gewünschten Draht in der Anzeige mit Strom, wo er die gewünschte LED zum Leuchten bringt.

Foto von Sergey

Als nächstes verbinden wir diese Verkabelung mit der vorhandenen, dazu führen wir einen Draht mit einem Stift zum vorderen SAM und demontieren den Stecker der alten 3-poligen Anzeige und stecken diese drei vorhandenen Stifte in unseren neuen 8-poligen Stecker. Es ist nur noch ein unbenutzter Pin übrig.

Foto von Sergey

Als nächstes erfolgte die Codierung, wo ich keine Fotos zur Hilfe habe. Das kann dann aber der Codierer machen oder Ihr benutzt eine eigene StarDiagnose und schaut beim Wählhebelmodul nach den möglichen Optionen.


Am Ende schaut es dann so aus


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung