Infos S211 W211 – Ambientebeleuchtung

Last Updated on 30. April 2021 by spookie

Je nach Ausstattung hat der 211er eine schöne Ambientebeleuchtung an Bord. Hier ein Überblick:


Innenspiegel:
Hier sitzt eine LED im Spiegel, die leichtes Licht auf die Mittelkonsole wirft.
Man kann ihre Helligkeit nicht per StarDiagnose anpassen, dazu müsste man eine andere einlöten.


Fussraumbeleuchtung:
Classic hat es z.B. nicht, andere schon ab Werk drin. Egal ob ab Werk oder nachgerüstet, diese kann per StarDiagnose heller/dunkler gestellt werden. Man muss hier nur aufpassen, dass man es nicht zu hell macht, sonst blendet es bei Nacht. In der Diagnose muss man in die obere DBE schauen, so als kleiner Tipp.


Griffschalenbeleuchtung an allen Türen:
Diese ist viel zu dunkel für meinen Geschmack, aber auch hier haben wir das Problem, dass sie nicht per Diagnose heller gestellt werden kann. Zudem müsste man hier ebenfalls versuchen zu löten, da die LED Bestandteil des jeweiligen Türkabelbaumes ist und damit fest mit dem Flachbandkabel verbunden bzw. mit einem Stecker drangesteckt. Man könnte hier sicherlich etwas ausrichten mit einer anderen LED, selber habe ich es aber nicht gemacht.


Dachbedieneinheiten, das sogenannte Ufo:
Je nach Ausstattung hat man vorne und hinten, oder nur norne oder gar kein Ambientelicht am Dacht. Das kann man aber Nachrüsten mit den richtigen Einheiten. Man muss nur darauf achten, dass die hintere zur vorderen passt, dann reicht es aus. Ob das Flachbandkabel dasselbe ist, was von der vorderen zur hinteren DBE geht, entzieht sich aber meiner Kenntnis.
Die vordere DBE wird über das Kombiinstrument verstellt. Dort hat man 5 Stufen. Selbst auf Stufe 5 ist es nicht übertrieben hell.
Die hintere DBE wird direkt an der Einheit verstellt. Der Nachteil: sie ist heller als die vordere und damit es gleichmässig wirkt, sollte sie so dunkel sein wie die vordere. Dann wirkt es wie aus einem Guss.


Das Schloss des Handschuhfaches ist ebenfalls sanft beleuchtet.
Auch hier nicht verstellbar, aber es hat eine dezente Helligkeit. Ist das nun Ambiente – eigentlich nicht, aber es passt schön ins dezente Konzept des Wagens.


Übertrieben gesagt könnte man noch den Aschenbecher erwähnen, dieser hat ebenfalls eine Birne als Beleuchtung:
Wenn er offen steht, hat man eine Beleuchtung an der Konsole. Verstellen geht auch hier leider nicht, ich finde die Helligkeit aber angenehm. Hier geht es ja in erster Linie darum, etwas zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.