Mercedes-Benz E320 (W211) – Modifikationen – Interieur – Komfort Kopfstützen im Vormopf und Mopf

Last Updated on 7. Mai 2021 by spookie

Normal gibts schon und die Komfort Kopfstützen der Modellpflege gefallen mir sowohl optisch als finde ich sie auch praktischer und bequemer als die normalen. Finden tut man sie nur selten einzeln. Nach langer Suche fand ich dann welche vom Mopf, die aber natürlich nicht die passende Farbe hatten: sie sind dunkler, sprich schwarz statt anthrazit. Nach dem Bestellen stellte ich dann auch eine Beschädigung an der Rückseite fest und so musste man ja aktiv werden.

Die Kopfstützen und eine hintere von mir als Muster gingen an das Lederzentrum. Dort wurde die Farbe angemischt und beide Kopfstützen per Airbrush umgefärbt und versiegelt. Dies dauerte eine zeitlang, aber man wartet ja gerne. An dieser Stelle vielen Dank – sehr gute Arbeit.

Dann kamen sie zurück und mussten auch gleich rein. Bei nicht vollelektrischen Sitzen ist es einfacher:
Man drückt die Klammer oben auf dem Rückenteil und zieht die alte raus und die neue rein.
Wenn man Memory hat, steckt etwas mehr Arbeit dahinter.

Die Rückenabdeckung entfernen: hierzu befinden sich 2 Torx Schrauben unten an der Schräge. Diese nur lösen und dann kann man die Rückseite abnehmen. Es gibt links oben eine Entriegelung soweit ich weiss, aber bei mir klappte dies leider nicht. Also habe ich vorsichtig mit einem flachen Schraubendreher die beiden Stäbe der Kopfstütze unten ausgehängt. Nun konnte man auch manuell die Kopfstützen hochziehen, davor etwas die Rückenlehne nach hinten klappen, um mehr Platz zu haben.

Die Mopf Kopfstützen haben den Gelben Stecker dran für NeckPro. Das hat der Vormopf nicht. Daher wurde der Stecker nur abgeschnitten und schon konnten sie eingeführt und unten eingerastet werden. Beim Mopf muss man natürlich den Stecker ordentlich einstecken und dabei keinen Schlüssel im Zündschloss haben wegen eventueller SRS Fehler.

Der Unterschied ist enorm: alleine schon optisch hat es sich gelohnt. und der Komfort ist besser. Zum einen weicher, zum anderen kann man nun links und rechts den Kopf anlehnen. Die Seitenteile kann man auch noch nach vorne klappen zum Anpassen und wie vorher auch kann man unten an der Kopfstütze das ganze nach vorne klappen. So findet jeder seine Position.

Hat sich gelohnt, Umbau war einfach, die Kosten gingen durchs Umfärben in die Höhe – aber man gönnt sich ja sonst nichts.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.