Mercedes-Benz E320 (W211) – Modifikationen – Ausstiegsleuchten Module in den Türen

Last Updated on 30. April 2021 by spookie

Module für die Ausstiegsbeleuchtung mit Logo
Hersteller: Eigenbau von Beat, nicht auf dem freien Markt erhältlich
Zulassung: vom TÜV her unbedenklich

Vorlage für das Grundmodul für den 3D Drucker: https://www.thingiverse.com/thing:3544500

Hier gibts ebenfalls noch Infos dazu: https://fresh-it.info/2021/02/06/shadow-light-3d-print-for-mercedes-benz-w-s211-e-class/

Bekanntermaßen kann man am W211 nicht einfach ein Modul austauschen, um zB einen beleuchteten Mercedesstern oder andere Logos auf dem Boden zu haben beim Öffnen der Türen. Durch den festen Türkabelbaum in allen 4 Türen, der zumeist aus Flachbandkabeln besteht, kann man das untere Modul leider nicht wie bei 203 und anderen Modellen austauschen. Das Modul der Sofitte ist fest mit dem Flachbandkabel verbunden und würde eine Bastelarbeit auslösen.

Hierzu gibt es keine Serien-Lösung. Ein Nutzer der grossen 211 Facebookgruppe hat aber ein Modul entwickelt, was man im 3D Drucker erzeugt, dazu noch ein paar Extra Teile ansetzt und so am Schluss ein fertiges Modul hat, welches anstelle der Sofitte eingesetzt wird.
Dies hatte einen kleinen Hype ausgelöst, weil es hunderte haben wollten. Leider reichte es aus Qualitätsgründen nie zur Serienreife. Das was da aus China ankam, war einfach nicht verwendbar oder Murks.

Neben einem Freund habe ich noch das Glück gehabt, diese Module zu bekommen. Bei jedem Öffnen der Türe erzeugt das ein gewisses Zufriedenheitsgefühl. Ein paar Sätze gab es noch, aber der Aufwand ist gross und die Kosten nicht wenig, da blanke Handarbeit. Daher sollte man von näheren Anfragen eher Absehen.

Der unterschiedliche Farbton weisslich/bläulich sind diese Qualitätsschwankungen, die man den Projektionseinheiten vorher nicht ansehen kann. Mich stört es nicht, eine Verbesserung ist aber in Arbeit.

Mein letzter Stand ist, dass eine Firma an einer Serienfertigung arbeitet mit denselben Modulen, hier ist aber noch nichts weiteres bekannt. Wenn etwas raus kommt, lasse ich es Euch natürlich wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.