Mercedes-Benz C240 (W203) – Modifikationen – Interieur – Lautsprecher im Fond – Infinity 5002ix

Last Updated on 2. Februar 2021 by spookie

Die Werksanlage ist schlichtweg: schwach. Keine schönen Töne, kein Bass, es verhallt alles irgendwo und das muss nicht sein. Man kann hier auch mit einem kleinen Budget von unter 200 Euro Abhilfe schaffen mit etwas Geduld und gebrauchten Teilen. Ich habe diese in ein paar Monaten über eBay Kleinanzeigen zusammen bekommen. Geduld zahlt sich aus.

Ausgangsstellung war eine Anlage im Vormopf ohne Bose, Bj. 12/2003.
Das Baujahr ist deswegen wichtig, weil Mitte 2003 der Woofer des normalen Soundsystems aus dem Programm genommen wurde. Vorher war er werkseitig vorhanden. Unterscheiden muss man hier nur, ob Bose ab Werk, dort hat man schon mehr Dampf (wenngleich auch nicht übermässig), oder wie im Mopf nachher das HarmanKardon. Das wäre auch noch eine Variante gewesen. Habe sie selbst aber nie live hören können.

Die erste Stufe waren die Infinity 5002ix Lautsprecher, 13er Größe, für die hinteren Türen.
Die dortigen Werkslautsprecher müssen nur nach Abnehmen der Türverkleidung ausgebaut werden, die Stecker bleiben dran. Das gute an dem Infinity System ist, dass man keine neuen Kabel legen muss. OEM raus, Infinity rein, funktioniert sofort. Sie haben auch einen Schalter auf dem integrierten Hochtöner, um die Höhen stärker oder schwächer einzustellen. und die Besonderheit, dass das ganze nach oben strahlt, und so nicht im Fussraum verloren geht.
Damit hat man von hinten nun ein anderes Klangerlebnis. Es kommen plötzlich Töne heraus, die man vorher nie wahrgenommen hat. Ich habe diese gebraucht für 50 Euro bekommen, da musste ich einfach zuschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.