Mein Unikat: Mercedes-Benz C180 (W202) Elegance mit Autorotor Kompressor Umbau

Umbauten/Modifikationen

 

Originale Echtleder-Türverkleidungen in hellgrau
Verkäufer: Mercedes-Benz
Zulassung: benötigt keine

 

Erstellt: 11. August 2004
Update: 07. April 2010

 

Leder: das wirkt edel, schön, es ist einfach zu pflegen und zu putzen, und es steht einfach für mehr Eleganz im Innenraum. Meine schnöden alten, hellgrauen Stoffsitze hatten schon bessere Tage gesehen, man bekam alte Flecken nicht mehr raus und sie waren ziemlich abgearbeitet. Ein kleiner Schandfleck, sowas kann man ja als Autofan nicht lassen, aussen hui innen pfui machen schon genug andere. Also mal bei ebay umgeschaut und durch Zufall auf einen MB-Händler getroffen, der Konkursware verkauft hat. Ich habe dort dann komplette Lederbezüge für vorne und hinten ersteigert, die Auktion mit den Türverkleidungen dazu leider nicht. Da der andere Käufer aber nur alles komplett haben wollte und ich ihm dazwischen funkte, wandte er sich an den Verkäufer und der an mich. So habe ich dann alles erworben und bald kam ein grosses Paket zu mir nach Hause. Viel drin, was Arbeit machte.

 

Ich kann nur von vornerein sagen: wer sich keine grosse Arbeit machen will, sollte von sowas unbedingt die Finger lassen und lieber eine komplette Ausstattung mit Sitzen kaufen, das ist wesentlich einfach. Dafür waren meine Bezüge brandneu und Sitze beziehen ist ein grosser Aufwand, was dann aber erfolgreich durchgeführt wurde. Nicht einfach, aber edel. Alternativ gibts von Sklapendra zum Beispiel noch Lederbezüge, die einfach über die Sitze und Rückbank gezogen werden und mit Reissverschluss festgemacht werden. Qualitativ auch nicht schlecht, allerdings wollte ich etwas echtes und originales haben, wie so oft. Dann lieber ein paar Euros mehr ausgeben dachte ich. Schlussendlich wurde mir aber klar: wenn ich zu einem Sattler gegangen wäre, hätte der mit für 1500 Euro alles perfekt gemacht und ich hätte keine Arbeit gehabt. Wäre vielleicht noch eine Idee gewesen. Da aber selber basteln viel mehr Spass macht, habe ich mich für die aufwendige Variante entschieden und es bis heute nicht bereut.

 

 


 

 

Anleitung zur Demontage der Türverkleidungen vorne bei Urmopf und kleine Mopf:

 

  • An der kleinen Abdeckung am Scharnier (Tür-Aussenkante) die Kreuzschlitz-Schraube rausmachen und die Abdeckung rausziehen
  • Die Griff-Schale leicht anheben und abziehen, die ist nur gesteckt, dahinter befindet sich eine dicke Kreuzschlitz-Schraube, diese rausmachen
  • Am Griff unten die kleine Kunststoffkappe mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher oder Messer wegmachen und die Kreuzschlitzschraube dahinter rausdrehen
  • Bis hierher ist auch alles auf dem Foto zu sehen
  • Jetzt muss man die Türverkleidung links, rechts und unten vorsicht mit sanfter Gewalt zu sich ziehen, es wird etwas laut, da alles nur geclipst ist. Wenn man sie rundrum gelöst hat, nach oben rausschieben.
  • Nun hängt sie am Zugseil vom Türgriff fest, diesen einfach aushängen und die Verkleidung vollends abnehmen.

 

 

Bitte beachten: solltet Ihr Ausstiegsbeleuchtung haben, die Türverkleidung vorsichtig abnehmen, um das Kabel nicht abzureissen!

 

 

Zur Montage die umgekehrten Schritte einleiten:

 

  • Das Zugseil vom Türgriff wieder einhängen
  • Die Verkleidung von oben wieder reinschieben, dabei drauf achten, dass der Knauf der Zentralverriegelung ordnungsgemäss durch das Loch geschoben wird - nur dann sitzt sie korrekt.
  • Dabei drauf achten, dass die Wasserschutz-Folie an der Türe sauber sitzt, um Wassereinbruch zu vermeiden.
  • Nun wieder rundrum ein wenig draufklopfen, damit die Clipse wieder alle einrasten, auch hier ist sanfte Gewalt nötig.
  • Nun die 3 Schrauben und Abdeckungen wieder dranmachen (siehe Bild)

 

 

 

Anleitung zur Demontage der Türverkleidungen vorne beim Mopf:

 

> Download der pdf Datei <

 

  • Quelle: MB Club UK, hier als PDF Datei hinterlegt. Zwar in english, aber sehr verständlich

 

 

 


 

 

Hier ein Bild wie es vorher aussah - die Verkleidungen waren alle schon angebrochen, verdreckt und verschlissen

 

 

 

 

Mit den neuen siehts super aus, macht verdammt viel aus in der Optik