Mein Unikat: Mercedes-Benz C180 (W202) Elegance mit Autorotor Kompressor Umbau

Umbauten/Modifikationen

 

Schwarze Kunststoffteile in Wagenfarbe lackiert
Zulassung: benötigt keine

 

Erstellt: 22. April 2009

 

Der Kunststoff hat den Nachteil, dass er irgendwann ausbleicht, besonders beim Wischerarm ist das der Fall und dann sieht das ganze sehr unschön aus. So wurden nun diverse Einzelteile in Wagenfarbe lackiert, das erleichtert die Pflege und es sieht auch besser aus.

 

Natürlich ist die Sache auch nachteilig: Ist der Wischermotor defekt, muss ein neuer bestellt und lackiert werden. Ebenso anfällig sind die Wischer der Scheinwerferreinigungsanlage, wo auch durch einen Steinschlag schon etwas wegbrechen kann und dann muss die Kappe ersetzt werden. Wer das also plant, sollte einen Haus- und Hof Lackierer an der Hand haben oder sich nicht daran stören, wenn da immer mal wieder ein paar Euros draufgehen. Nachher unlackiertes anzubauen sieht ja alles andere als schön aus.

 

 

Lackiert wurde:

 

  • Scheinwerferreinigungsanlage links und rechts
  • Wischerarm, Wischermotor
  • Ablaufgitter beim Wischermotor
  • Antennenstummel (Achtung dieser ist aus Gummi und hier kanns abplatzen)
  • Wischwasserdüsen auf der Motorhaube
  • Alle Türgriffe, der Chrom ist erhalten geblieben, ebenso die rot-grüne Infrarot-Anzeige