Mein Unikat: Mercedes-Benz C180 (W202) Elegance mit Autorotor Kompressor Umbau

Umbauten/Modifikationen, die wieder entfernt wurden oder weiteren Maßnahmen zum Opfer fielen

 

 

Tachoringe in Chrom-Optik
Hersteller: ebay
Zulassung: wird nicht benötigt

 

Erstellt: 15. November 2002
Update: 07. April 2010
Entfernt: 11. Mai 2005

 

Auch das Kombiinstrument bekam eine Nachbehandlung. Nachdem ja schon die Zubehörscheiben reingebaut wurden, kamen noch die Ringe dazu. Deren Montage war sehr einfach und schnell durchgeführt, der Effekt wirkt sehr positiv. Ich habe sie später dann nur wieder entfernt, weil ich ja schon mehrere Chrom-Teile im Innenraum habe und mir das einfach zu viel wurde.

 

 

So bekommt Ihr das Kombiinstrument heraus:

 

  • Kombiinstrument rausziehen ohne Lenkrad abzunehmen
    • Zündschlüssel rausziehen, Batterie abklemmen ist nicht notwendig
    • Lumpen/Tuch auf den Lenkradrücken legen, um Kratzer zu vermeiden
    • Die Mercedes Ausziehhaken (Artikelnummer W140 589 023300, € 8,53 (Stand 01/2010)) links und rechts an der Knickkante ansetzen und reindrücken
    • Nun müssen sie um 90 Grad jeweils zum Tacho hin gedreht werden damit sie an dessen Rückseite einrasten
    • Mit sanfter Gewalt parallel auf beiden Seiten ziehen bis es sich bewegt. Beim erstmaligen Ausbau geht es verdammt schwer, da muss man kräftig ziehen - nur keine Angst, wenn man nicht abrutscht, kann nichts passieren
      Hinweis: Sollte man diese Haken nicht haben oder kaufen wollen, kann man alternativ die Abdeckung im Fussraum unter dem Lenkrad abmachen (3 Schrauben) und dann von hinten rausdrücken. Das ganze ist aber aufwendiger und dauert länger.
    • Nun kann man das Kombiinstrument soweit anziehen, wie es die Kabel an der Rückseite mitmachen
    • Nun muss man am besten von der rechten Seite nach hinten fassen, die Klammern der beiden Stecker öffnen, um die Stecker mit den Kabeln abzunehmen - dazu in der Mitte die Nase leicht reindrücken, dann lässt sich der Bügel bewegen
    • Jetzt das Kombiinstrument zur Beifahrerseite hin rausziehen
  • Nun hat man das ganze Kombiinstrument in der Hand. Jetzt muss man vorsichtig die Kunststoffklammern anheben, um das Gehäuse von der eigentlichen Bodenplatte abnehmen zu können.
  • Die Chromringe können nun direkt aufgeklebt werden auf der Gehäuserückseite mittels Sekundenkleb oder dem Klebeband was manche dran haben. Es gibt auch die Clip-Variante, da muss man nichts mehr kleben
  • Anschließend wieder alles zusammenstecken, das Kombiinstrument wieder reinschieben, die beiden Stecker einstecken und schauen ob die Anzeigen anspringen (wenn etwas fehlt beide wieder raus und eine andere Reihenfolge zum Einstecken verwenden).