Mein Unikat: Mercedes-Benz C180 (W202) Elegance mit Autorotor Kompressor Umbau

Umbauten/Modifikationen, die wieder entfernt wurden oder weiteren Maßnahmen zum Opfer fielen

 

 

Die komplette Hifi-Anlage, bestehend aus verschiedenen Teilen im Laufe der Jahre
Hersteller: Kenwood, Audison, Sony, Hertz, MicroPrecision, AudioSystem, MB Quart, Emphase
Zulassung: wird keine benötigt

 

Erstellt: 09. Juli 2009

 

Der CD-Wechsler hat leider den Geist aufgegeben, der Laser ist defekt und eine Reparatur wäre unwirtschaftlich gewesen. So habe ich mir nun einen neuen 10-fach Wechsler zugelegt, welcher diesmal sogar mp3 kann. Er kann zwar keinen mp3 Text Auslesen, aber das macht ja nicht. So hat man eine enorme Auswahl an Musik immer im Auto dabei und das ist einfach spitze.

 

 

Technische Daten:

 

  • Modell: Kenwood KDC-719MP
  • MP3-CD Wechsler: 10-fach CD-Wechsler
  • Wiedergabe von CDs, CD-Rs und CD-RWs
  • Anzeige von CD Text-Informationen über entsprechende Kenwood-Steuergeräte
  • CD-Namenspeicher (DNPS) für 100 CDs
  • Zufallswiedergabe (Titel/Magazin)
  • vier 1 Bit-D/A-Wandler
  • 8faches Oversampling
  • digitale Pulsachsenkontrolle (DPAC) für jitterfreies Ausgangssignal
  • kurze Zugriffszeiten
  • digitale Servosteuerung minimiert Signalausfälle
  • hohe Abtastsicherheit bei horizontaler, vertikaler und abgewinkelter (45 Grad) Montage
  • besondere CD-Arretierung verhindert das Herausrutschen der CDs aus dem Magazin
  • Anspielautomatik und Wiederholfunktion innerhalb einer CD
  • Anspielautomatik mit MP3-CDs innerhalb eines Ordner
  • integrierter Umschalter für den Betrieb mit älteren und aktuellen Kenwood-Steuergeräten (über CA-SD200 auch an Geräte mit CD-Wechslersteuerung, die vor 1994 hergestellt wurden)
  • Abmessungen (BxHxT): 250 x 80 x 176 mm

 

 

 

Da mein alter CD Wechsler einen AUX-Eingang hatte und ich diesen für meine Playstation 2 nutzte, um den Sound über der Anlage zu haben, stand ich natürlich vor der Entscheidung: Playstation raus oder drinlassen und sich eine Lösung für einzelne Lautsprecher überlegen. Schlussendlich aber fand ich ein Modul von Kenwood, was innerdeutsch so gut wie nie angeboten wurde früher. Das wird vor den CD-Wechsler geschaltet und hat einen AUX-Eingang mit Cinch und Anschlüsse für 2 CD-Wechsler. Also im Grunde geht es jetzt so weiter wie früher und es sind keine grossen Änderungen nötig gewesen. Einstecken und fertig.

 

Technische Daten:

 

  • Modell: KCA-S220A
  • Umschalteinheit mit Anschlüssen für zwei CD-Wechsler sowie einer externen Programmquelle (Cinch-Eingang) an ein Kenwood-Autoradio mit Wechslersteuerung (ab Baujahr1999).
  • mitgeliefertes Zubehör: manueller Umschalter mit Anschlusskabel zwischen Umschaltbox und Wechsleranschluss des Kenwood Autoradios

 

 


 

Erstellt: 23. Mai 2009

 

Einer der vorderen Hochtöner ist defekt und kracht nur noch, als Ersatz wurden neue Hochtöner verbaut, Impulse US Acoustics Modell AT 25

 

  • 25mm Seidenkalotten - Hochtöner
  • 12dB Frequenzweichen
  • Pegeleinstellung an Frequenzweichen
  • 92dB Grundschallpegel
  • 1800 Hz - 22.000 Hz Frequenzbereich
  • 1,0" (25mm) Schwingspule
  • 70 Watt RMS /140 Watt Musikpower
  • Impedanz 4 Ohm
  • Hochtönergewicht 240 Gramm / Stück
  • Hartverchromtes Alugußgehäuse
  • Außendurchmesser 65mm
  • Ausschnittmaß 55mm
  • Einbautiefe 25mm

 

 

 


 

Erstellt: 12. April 2006
Update: 24. Juni 2008

 

Vorderer Lautsprecher ist defekt, Ausbau der Audio System gegen Micro-Precision Serie 5.16 Basselement.

 

  • Micro Precision, Thomas Hoffmann, Görlich
  • Serie 5.16 Basselement
  • Glasfasermembrane
  • Außendurchmesser 170mm,
  • Einbaudurchmesser 142mm
  • Breitbandig einsetzbar 50-8.000 Hz.
  • Magnesiumdruckgusskorb
  • Durchmesser: 16-19,9 cm
  • Sinus Leistung (Watt RMS): 100-129
  • Wege / System: 1-wege

 

 


 

Erstellt: 22. Januar 2005
Update: 24. Juni 2008

 

Dank des Auto Radio Shop Stuttgart wurde der Sound erheblich verbessert. Vorne wurde eine kleine Endstufe mit 170W in den Beifahrerfussraum gesetzt, um die Lautsprecher vorne endlich richtig ausnutzen zu können. Der Effekt ist wahnsinn, das Klangbild wurde sehr stark verbessert.

 

 

 

Weiterhin wurde der defekte Emphase Subwoofer gegen einen neuen Hertz ES 300 D ersetzt - durchschlagende Erfolge und kein Vergleich zu vorher!!!!

 


 

Im Kofferraum hat sich was getan: Es wurde eine MDF Platte mit 19mm Stärke hergenommen und in 2 Teilen zugeschnitten für den Kofferraum. Dann ein passendes Loch für den Subwoofer (den habe ich übernommen aus dem Gehäuse und das gleich weiterverkauft). Das Loch wurde mit einem flachen Gitter überdeckt und das ganze überzogen damit es unsichtbar ist und auch kein Dreck reinfallen kann.


Der Klang ist sehr gut, der Subwoofer hat immernoch genügend Dampf und ich habe einen vollwertigen Kofferraum zurückbekommen.

 

  • 2-teilige MDF Platte (19 mm stark) für Subwoofer
  • Hertz ES 300 D Doppelschwingspulen-Subwoofer in der Reserveradmulde
      • Nennbelastbarkeit von 350 W
      • Musikbelastbarkeit von 700 W
      • Wirkungsgrad (Empfindlichkeit) von 91,60 dB bei 1 Watt/1 Meter
      • Übertragungsbereich: 25 Hz, 250 Hz
      • Nennimpendanz von 8 Ohm
      • 300 mm Durchmesser

       

       


       

    Erstellt: 12. Juni 2004
    Update: 24. Juni 2008

     

    Nachdem mein altes nun nicht mehr so recht wollte und der Code-Schlüssel auch defekt ist, hätte mich die Reperatur an die 100 Euro + Versand gekostet, das war es mir nicht mehr wert und ich hab mir ein neues geholt, wieder ein Kenwood - Modell KDC M9021SE (Grund: damit der Wechsler auch weiterhin verwendet werden kann).

     

     

    Ausstattung und Technik:

     

    • Diebstahlschutz durch D-MASK-Plus-System mit abnehmbarem Bedienteil und MASK-Key
    • motorisch einstellbarer Neigungswinkel des Bedienteils (senkrecht oder um ca. 15 Grad angewinkelt)
    • hoch auflösendes dreifarbiges Fluoreszenz-Dot-Matrix-Display mit Spectrum Analyzer und unterschiedlichen Anzeigemodi
    • UKW/MW/LW-Hochleistungstuner CR-2 mit RDS (PTY, Radiotext) und automatischer Bandbreitenumschaltung K3I
    • 32 Stationsspeicher
    • MOS FET-Endstufe mit 4 x 50 Watt max. Ausgangsleistung
    • Stummschaltung der integrierten Endstufen für bessere Klangqualität über die Vorverstärkerausgänge
    • drei vergoldete Hochpegel-Cinch-Vorverstärkerausgänge (4,5 V)
    • System E's+: integrierte Hoch- und Tiefpassfilter und Pegelregler für Fader-unabhängigen Vorverstärkerausgang
    • System Q EX: 3-Band-Equalizer mit werkseitigen und frei programmierbaren Einstellungen, variabler Güte und wählbaren Filterfrequenzen
    • elektronische Audioregelung mit Speicher für jede Musikquelle (Source Tone Memory)
    • Loudness-Funktion
    • Bass-Management-System B.M.S.für menügesteuerte Bassanhebung bei den PS-Endstufen (ab Bj.99)
    • AUX-Eingang zum Anschluss einer externen Signalquelle (über optionales Interface)
    • Dual-Zone System: getrennte Programmwiedergabe über Front-und Rear-Kanäle (über optionales Interface)
    • Telefonstummschaltung mit zwei Betriebsarten (Autotelefon, Kenwood-Navigationssysteme)
    • Muting-Funktion für -20dB-Pegelabsenkung mit Lautstärkeaufblendung ( nur über Fernbedienung)
    • Pegelanpassung aller Audioquellen
    • Datumsanzeige
    • Wiedergabe von CDs, MP3-CDs, CD-Rs und CD-RWs
    • integrierter MP3-Decoder mit ID3-Tag-Anzeige
    • Unterstützung der File-Systeme ISO 9660 Level 1, ISO 9660 Level 2 und Joliet & Romeo
    • MP3-Datenstruktur in max. 8 Ebenen mit jeweils 255 Files
    • Wiedergabe eines MP3-Files während der Ordnersuche (über Zwischenspeicher)
    • MP3/CD/MD-Wechslerfunktionen (*CD/MD-Wechslersteuerung nur möglich mit Kenwood-Wechslern ab Baujahr 1999)
    • Eingabemöglichkeit für CD-Namen in Verbindung mit entsprechend ausgestatteten CD-Wechslern (DNPS)
    • Anwahl der Discs über programmierten CD-Namen (DNPP) über optionale Fernbedienung
    • CD-Textanzeige in Verbindung mit internem CD-Spieler und optionalen CD-Text-fähigen Kenwood-Wechslern
    • optionaler Kenwood Digital-Radio-Tuner KTC-9090DAB anschliessbar
    • Anschluss für werkseitig installierte Lenkradfernbedienungen unterschiedlicher KFZ-Hersteller über optionale Adapterkabel
    • Anschlussmöglichkeit für Opel-Display über optionalen Adapter CAW-OP706
    • unverbindlich empfohlener Verkaufspreis in Deutschland: 549,00 € (Gekauft wurde es für 300 Euro bei UE2000 in Uhingen)

     

     


     

    Erstellt: Juni 2003
    Update: 24. Juni 2008
    Entfernt: 12. April 2006

     

    Vorderer Lautsprecher ist defekt, Ausbau der MB Quart, Einbau von Audio System "Matrix" in den vorderen Türen, dazu eine leichte Dämmung.

     

     


     

    Erstellt: März 2002
    Update: 24. Juni 2008
    Subwoofer-Kiste entfernt: 22. Januar 2005

     

    • Die Lautsprecher werden festgeschraubt ohne Halterungen (wegen Vibrationen)
    • Subwoofer wird angeschlossen: Emphase EI12 S2 mit Gehäuse

     

     


     

    Erstellt: Oktober 2001
    Update: 24. Juni 2008
    Radio entfernt: 12. Juni 2004

     

    Einbau weiterer Lautsprecher in die Heckablage und des 10-fach CD-Wechslers

    • CD-Wechsler: Kenwood KDC CPS87 - 10-fach
    • Lautsprecher auf der Hutablage: MB Quart Techno: 2x 16er mit Hochtönern die auf dem Lautsprechergitter platziert wurden

     

     


     

    Erstellt: 01. März 2001
    Update: 24. Juni 2008

     

    Kurz nach dem Kauf und Einbau der HiFi-Anlage und Freisprecheinrichtung

     

    • Radio und CD: Kenwood KDC-PS 9080R mit Infrarot Fernbedienung
    • Endstufen: Sony XM-754HX für das Heck System mit 4 Lautsprechern, 4 Hochtönern und Subwoofer
    • Lautsprecher: Vorne: Hochtöner MB Quart an der originalen Stelle im Armaturenbrett und MB Quart Disco in den vorderen Türen
      • Hinten: Hutablage: Mercedes Benz Lautsprecher und MB Quart Disco: 2x 16er mit integrierten Hochtönern
    • Freisprecheinrichtung: Nokia CarKit-91