Mercedes-Benz GLC250 (X253) – Modifikationen – Exterieur – Dynamische Blinker mit Willkommenslicht Funktion

Last Updated on 9. Mai 2021 by spookie

Der Vorteil bei modernen Fahrzeugen: es gibt andere Spielereien wie bei den älteren. Dazu gehören auch die modernen dynamischen Blinker und das ganze noch gepaart mit der erweiterten Willkommens Funktion. Die Blinker gehen von innen nach aussen. Das Willkommenslicht funktioniert bei entsprechender Dunkelheit wie die in den vorderen Scheinwerfern. Fahrzeug wird geöffnet oder auch bei Dunkelheit abgestellt und dann läuft das blaue (oder auch in weiss erhältlich) Licht hin und her und spielt ein wenig, am Schluss leuchtet es noch eine kurze Zeit dauerhaft.

Das ganze hat ein E-Prüfzeichen, somit eintragungsfrei und auch in Deutschland zugelassen. Gibt also auch keine Probleme mit der Rennleitung oder dem TÜV.

Hier der Link, wo ich es gekauft habe zum günstigen Kurs bei Aliexpress

Bitte bachtet: ab dem Sommer 2021 wird die EU auch auf kleine Sachen immer Zölle erheben und es wird somit teurer und man muss öfters beim Zoll auftauchen zum Auslösen. Wer es also vor hat, der sollte es nun zeitnah bestellen und sich diese Zölle sparen. Der Versand dauerte etwa 4 Wochen bei mir.


So sehen sie aus


Mit dabei ist auch ein Kunststoffkeil, um die Blende abzumachen. Da gibt es nun zwei Arten von, beide sind etwa gleich.

Variante 1:

Das Spiegelglas nach unten kippen und dann von oben her einfach ausclipsen. An das Kabel denken, nicht wegreissen.
Nun werden die Nasen freigelegt, die man am besten mit den Fingern leicht drücken muss. Die oberen erreicht man gut und dann ist die Kappe schon zur Hälfte angelöst. Links und unten sind noch welche, da kann es etwas knacken dabei, aber das Ausclipsen an sich ist recht einfach.
Schon hat man die Kappe in der Hand.

Variante 2:

Man nimmt das Werkzeug und fängt an die Kappe unten von der Fahrzeugseite her nach aussen auzuclipsen. Hierbei aber vorsichtig sein, es ist nur Kunststoff. Wenn es unten gelöst ist, dann oben weitermachen und dann vorsichtig nach aussen abziehen. Es ist etwas schwer zu beschreiben, da ich es nicht so gemacht hatte, aber möglich ist beides.


Bei Variante 1 nun gleich wieder das Spiegelglas reindrücken, dann hängt es nicht in der Gegend rum und verursacht einen Kratzer oder fällt herunter.


Wir haben nun das Gehäuse in der Hand und sehen 2 Torx Schrauben. Damit lösen wir den Blinker an. Anschließen an der dünner werdenden Seite noch den Halter etwas drücken und wir können den Blinker herausnehmen und beiseite legen.


Nun kommt der neue Blinker an dessen Stelle, erst aussen an der breiteren Stelle anlegen und an der dünnen dann einclipsen. Das clipst bei weitem nciht so gut wie der originale, nicht fallen lassen. Nun die 2 Torx Schrauben wieder eindrehen und er sitzt stabil und ist an sich fertig.


Wer nun die Variante ohne das Begrüssungslicht hat, muss die Kappe nur noch ansetzen und rundum einclipsen, das wars auch schon.

Wer die Variante wie ich mit dem Begrüßungslicht hat, der muss nun noch das grüne Kabel anschließen. Dieses gehört an an das blaue Kabel der Umfeldleuchte (auch Pfützenlicht genannt). Einfach wie bei mir mit einem Lötverbinder das ganze verbinden, fertig. Es ist dicht und hält. Und das war es auch schon mit der Elektrik.
Es empfielt sich zur besseren Handhabung, die Umfeldleuchte auszuclipsen und heraus zu nehmen. So lässt es sich leichter dran arbeiten und vor allem weniger Gefahr mit dem Lötverbinder, den man ja mit dem Feuerzeuger erhitzen muss.


Hier ist nun das Ergebnis. Beim Testen darauf achten, dass es nicht bei Helligkeit funktionieren wird mit dem Begrüssungslicht. Das geht nur bei mehr Dunkelheit, eben fann wenn es auch im Scheinwerfer erscheint und die Umfeldleuchte läuft. Vorher läuft natürlich nur der Blinker jederzeit.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.